Trendbegleitende Strategie mit Netflix Optionsschein

Video wird geladen ...

Die trendbegleitende Strategie von Michael Proffe macht sich neben Aktien auch Optionsscheine zu Nutze. Ist man bereit in eine Aktie zu investieren, kann man zusätzlich von den Gewinnen eines trendbegleitenden Optionsscheins profitieren. Ein aktuelles Beispiel ist der Netflix Optionsschein.

Netflix Optionsschein mit 138,38% nach 3 Monaten verkauft

Durch den positiven Verlauf der Aktie ist auch der Netflix Optionsschein in den letzten Monaten angestiegen. So war in dem Zeitraum vom 30. Oktober 2017 bis 30. Januar 2018 eine Steigerung von 138,38 Prozent möglich.

Damit ist die trendbegleitende Strategie von Michael Proffe aber noch nicht am Ende. Diese sieht bei einem intakten Trend vor, dass der bisherige Netflix Optionsschein durch einen neuen Netflix Optionsschein ausgetauscht wird. Nur so ist es möglich, in den kommenden 3, 6 oder 12 Monaten weitere Hundert Prozent Gewinn mitzunehmen.

Diese Form der langfristigen Geldanlage ist nicht nur besonders lukrativ, sondern auch relativ stabil, wenn man nicht nur in einen Wert investiert und so das Anlagerisiko verteilt.

Netflix: Video-Streaming weiterhin im Aufwind

Das Video-Streaming-Portal ist weiterhin hoch im Kurs, sowohl bei den Nutzern als auch Anlegern. Der Grund: Video-Streaming ist ein langfristiger Trend, der nicht wieder vom herkömmlichen Fernsehen abgelöst wird. Insbesondere jüngere Menschen sind es gewohnt, ihre Lieblingsserien dann zu sehen, wann sie wollen – und nicht, wann sie ausgestrahlt werden. Und das ohne Werbung.

Zudem produzieren Anbieter wie Netflix eigene Serien und Filme oder verfügen über exklusive Inhalte. Wer beim Gespräch in der Mittagspause über Serie XY mitreden möchte, muss Kunde bei diesen Anbietern sein. Daher sind die Nutzer auch bereit, einen fairen Preis für diese Inhalte zu zahlen.

Von diesem Geschäftsmodell können Sie als Anleger profitieren, wie hier am Beispiel des Netflix Optionsscheins gezeigt.

Trendfolgeexperte Michael Proffe
Seit über 30 Jahren hat sich Michael Proffe überaus erfolgreich der Trendfolge verschrieben. Manche bezeichnen ihn sogar als „Mr. Trendfolge“. Bundesweit bekannt – und darüber hinaus – wurde er, weil er es mit drei seiner Börsendienste geschafft habe, in einigen Jahren mit einem Startkapital von 30.000  die unglaubliche Summe von einer Million zu erwirtschaften – dank seiner Trendfolgestrategie.

Post von Proffe

Die wöchentlichen „Proffe News“ mit Unternehmensanalysen, Michael Proffes Markteinschätzungen und Hintergrundwissen für Ihre Geldanlage – jetzt E-Mail-Adresse eintragen und anmelden und zusätzlich den Spezialreport „5 Rund-um-Sorglos-Aktien für Ihren nachhaltigen Vermögensaufbau 2023“ kostenlos sichern!

Kostenlos, ohne Verpflichtung, 100% echtes Börsen-Wissen
Datenschutz