Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtiger Hinweis: Liebe Kundeninnen und Kunden unserer Börsendienste, bitte lesen Sie sich die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für einen Vertragsabschluss über eines unserer Produkte gelten, sorgfältig durch. Bitte beachten Sie, dass die Bedingungen neben allgemeinen Bestimmungen (A.) auch besondere Bestimmungen enthalten, je nachdem ob Sie sich für das 30-tägige gratis-Abonnement (B.) oder (im Anschluss) für das kostenpflichtige Abonnement (C.)  entschieden haben.

A. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

B. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS 30-TÄGIGE GRATIS-ABONNEMENT

C. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENT

A. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

§ Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für die abonnierten Ausgaben zu unseren Börsendiensten gem. § 2 Abs. 2 dieser AGB sowie für die Nutzung Ihres Kundenaccountes zwischen uns, der

Proffe Invest inc.

6 Mountain Meadow Trail, Wilton NH 03086, USA

Geschäftsführer: Jos Pluijmakers

E-Mail Adresse: [email protected]

Webseite: https://www.proffeinvest.de (im folgenden Webseite/URL)

und Ihnen als unseren Kunden. Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind.

(2) Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Abonnement eines Börsendienstes getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen und unserer Bestellbestätigung.

(3) Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Abonnementvertrages gültige Fassung der AGB.

(4) Abweichende Bedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht. Dies gilt auch, wenn wir der Einbeziehung nicht ausdrücklich widersprechen.

§ 2 Begriffsbestimmungen

(1) Abonnementvertrag: Gegenstand des Vertrages ist das Abonnement einer oder mehrerer Börsendienste, wie sie auf unserer Website unter den jeweiligen Titeln beschrieben sind. Die Börsendienste können Sie als Kunde auswählen und abonnieren.

(2) Börsendienst: Der Börsendienst besteht aus den einzelnen Ausgaben, die Sie per E-Mail zugesandt bekommen, den Updates, die wir ebenfalls per E-Mail verschicken, den Updates per SMS sowie dem Zugriffsrecht auf die Kunden Lounge.

(3) Ausgabe eines Börsendienstes: das wöchentlich bzw. monatlich per E-Mail versendete digitale PDF-Dokument oder die SMS Nachricht, den jeweiligen Börsendienst betreffend. 

(4) Kunden Lounge: Ihr Kundenaccount, zu dem Sie nach Registrierung für einen Börsendienst unter Verwendung Ihres Passwortes Zugang haben.

§ 3 Registrierung und Anmeldung für einen Börsendienst; Volljährigkeit, Kunden Lounge, Passwort, technische Anforderungen für den Erhalt

(1) Registrierung und Anmeldung: Sie können sich durch Ausfüllen des Registrierungsformulars für die Nutzung eines Börsendienstes registrieren. Beachten Sie, dass Sie für die Registrierung das 18. Lebensjahr vollendet haben und geschäftsfähig im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sein müssen.

Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestellbestätigung an die von Ihnen angebende E-Mail-Adresse. In dieser finden Sie Ihre Zugangsdaten zu Ihrer Kundenlounge, die in der Bestellbestätigung verlinkt ist. Nachdem Sie sich das erste Mal in der Kunden Lounge angemeldet haben, werden Sie dazu aufgefordert, ein neues Passwort zu wählen. Jeder Kunde ist verantwortlich für die Geheimhaltung seines Passwortes (s. Abs. 5). In Ihrer Kunden Lounge finden Sie Ihre Rechnungsdaten und bekommen Zugang zu den Ausgaben sämtlicher von Ihnen abonnierten Börsendienste. Der Registrierungsprozess ist damit abgeschlossen.

(2) Erhalt eines Börsendienstes: Sie erhalten wöchentlich bzw. monatlich (variiert je nach Ihrem Abonnement) eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, der eine PDF-Datei angehängt ist. Oder im Falle eines Signalbörsendienstes bei Bedarf eine SMS. Das ist die Ausgabe des von Ihnen abonnierten Börsendiensts. Darüber hinaus können Sie über Ihre Kundenlounge auf Ihre Ausgabe zugreifen.

(3) Abonnementsarten: Sie können verschiedenen Börsendienste auswählen und abonnieren (s. § 2). Diese variieren je nach Zielgruppe, Dauer der Anlage und Einstiegskapital. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite s.o.

(4) Sie als Kunde sind für die Angabe akkurater, aktueller und kompletter Informationen in Verbindung mit der Kundenregistrierung verantwortlich. Bei absichtlicher Falschangabe bei der Eingabe der personenbezogenen Informationen können mit Ihnen abgeschlossene Verträge anfechtbar und/oder unwirksam sein.

(5) Sie sind für die Geheimhaltung und sichere Verwahrung Ihres Passwortes und Nutzernamens verantwortlich. Sofern Sie Grund zu der Annahme haben, dass es zu einem unberechtigten Zugriff auf Ihr Kundenkonto gekommen ist oder infolge der unberechtigten Kenntnisnahme Ihres Nutzernamens oder Passwortes kommen könnte, benachrichtigen Sie uns (E-Mail Adresse: [email protected]) bitte unverzüglich und ändern Sie Ihr Passwort.

(6) Technische Mindestanforderungen: Sie erhalten Zugang zu einem abonnierten Börsendienst, wenn Sie ein digitales Gerät (Computer, Tablet, Smartphone) mit Internetzugang  besitzen, mit dem Sie den unter (2) beschriebenen Registrierungsprozess durchlaufen können.

Zum Empfang eines Börsendienstes muss das Gerät Dateien bis 15 Megabite empfangen und öffnen können. Zum Lesen der pdf-Datei benötigen Sie den Adobe Viewer oder Reader. Für Börsendienste, die auf den Versand durch SMS basieren, müssen SMS empfangen und geöffnet werden können.

§ 4 Inhalt eines Börsendienstes

(1) keine individuelle Investment – und Anlageberatung:

Wir sind ausschließlich ein Fachverlag, der keine individuelle Investmentberatung leistet. Wir geben in der jeweiligen Ausgabe oder im jeweiligen Update des von Ihnen abonnierten Börsendienstes allgemeine Empfehlungen und  Informationen zur Geldanlage. Unsere Informationen berücksichtigen nicht Ihre persönlichen Finanzen und Ziele, sodass unsere Informationen keine kundenspezifischen Empfehlungen zum Kauf, Halten oder Verkauf von Sicherheiten oder zum Verfolgen einer besonderen Handelsstrategie sind.

Die Entscheidung, ob Sie unseren Empfehlungen folgen oder nicht, obliegt ausschließlich Ihnen.

(2) Quellen

Die von uns veröffentlichten Informationen und Empfehlungen basieren auf unserer Meinung, unseren statistischen und finanziellen Daten und unserer unabhängigen Forschung. Wir setzen uns stets zum Ziel, dass die Informationen genau und aktuell sind. Der Großteil der Informationen, die wir veröffentlichen, werden von Primarquellen abgeleitet. Dazu gehören etwa internationale Agenturen, Finanzinstitutionen oder auch öffentlich gehandelte Unternehmen. Wir suchen unsere Datenquellen mit höchster Sorgfalt aus, jedoch überprüfen wir nicht die Richtigkeit jedes einzelnen in unseren Quellen enthaltenen Datensatzes. Aus diesem Grund können wir nicht dafür einstehen, dass die Ihnen in einem Börsendienst übermittelten Informationen exakt und komplett sind.

(3) keine Garantie für Ihre Depot-Entwicklung

Sämtliche von uns in einem Börsendienst übermittelten Empfehlungen werden von uns selbst gehandelt, so dass wir tatsächliche Leistungswerte aus unseren Depots repräsentieren können. Verweise zu Beispielen vergangener Leistungswerte sind jedoch nicht dafür vorgesehen, ein ganzheitliches Bild der Depot-Ergebnisse zu zeichnen.

Die Entwicklung unserer Depots und die von uns erzielten Ergebnisse sind jedoch nur exemplarisch. Wir geben keine Zusicherung, dass Ihr Depot ähnliche Ergebnisse erzielt, wenn Sie sich entscheiden, unsere Empfehlungen umzusetzen.

Selbstverständlich können Ihre Ergebnisse erheblich in Abhängigkeit einer Vielzahl von Faktoren variieren, (a) wann Sie mit der Anlage beginnen oder diese beenden, (b) je nach den Empfehlungen, nach denen Sie Ihre Anlage ausrichten, (c) je nach Anlagesumme, mit der Sie einer Empfehlung folgen, (d) je nach den tatsächlichen Preisen, die bei Ihrer Anlage anfallen, bzw. der Kauf- und Verkaufskurs, (e) je nach Höhe der bei Ihrer Anlage geforderten Broker-Courtage, (f) je nach Zinserträgen, die Sie auf nicht angelegte Geldmittel erzielen, (g) je nach Anzahl und Größe von Verlust- oder Gewinngeschäften, die Sie abschließen und (h) entsprechend Ihrer persönlichen Steuer- und Abgabepflicht.

§ 5 Depot Konto: keine Eröffnung durch uns

Zur Umsetzung der Tipps und Empfehlungen aus den Börsendiensten empfehlen wir die Eröffnung eines Depot-Kontos bei einem Online-Broker.

Verschiedene Online-Broker finden Sie etwa unter https://www.onlinebrokervergleich.org/. Ob Sie ein Depot-Konto eröffnen und wenn ja, bei welchem Broker, obliegt ausschließlich Ihrer eigenen Entscheidung und Verantwortung.

Wir geben hierzu lediglich folgende Hinweise: Wir empfehlen bei der Wahl eines Brokers darauf zu achten, online handeln zu können, ohne dass dafür ein Kontakt mit Ihrer Bank erforderlich ist. Um alle von der Proffe Invest Inc empfohlenen Börsendienste abbilden zu können, sollten Sie in Ihrem Depot mit den Anlageklassen Aktien, Optionsscheinen, Knock Outs und Optionen handeln können.

Die Berechtigung, mit Optionsscheinen und Knockouts zu handeln erlangen Sie über die ihre persönlichen Angaben bei einer Depoteröffnung. Für die genauen Konditionen einer Depoteröffnung müssen Sie sich bei dem jeweiligen Broker informieren.

§ 6 Verhaltensregeln für Nutzung des Dienstes, zulässige und unzulässige Verhaltensweisen und Nutzungen; Freistellung von Ansprüchen Dritter

(1) Das elektronische Versenden von illegalen, täuschenden oder belästigenden (dazu gehört auch Spam, Massenversand von Nachrichten oder unautorisierte kommerzielle Unternehmungen) Inhalten, das Eindringen in den Privatbereich eines anderen Kunden (etwa durch Erheben und/oder Verbreitung personenbezogener Daten) sind zu unterlassen.  Des weiteren sind beleidigende Äußerungen und/oder Äußerungen, die unter Hassrede fallen gegenüber Kunden sowie auch Mitarbeitern unseres Unternehmens sowie auch unserem Kundendienst zu unterlassen.

(2) Wenn Sie gegen die Verhaltensregeln verstoßen, stellen Sie unser Unternehmen, unsere Tochter- und Schwesterunternehmen, Zweigniederlassungen, Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer, Aktionäre, Kunden, Lieferanten, Dienstleister, Vertreter und Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter frei, die diese gegen die vorgenannten Unternehmen und Personen wegen der Verletzung ihrer Rechte erheben. Die Freistellung beinhaltet Ansprüche auf Schadenersatz (z.B. entgangene Lizenzgebühren) sowie die Kosten für erforderliche Rechtsverteidigung in angemessener Höhe.

(3) Sie dürfen die Börsendienste zu ausschließlich privaten Zwecken nutzen. Wir räumen Ihnen an den Börsendiensten im Übrigen keine urheberrechtlichen Nutzungsrechte ein. Jegliche Nutzung des Börsendienstes zu nicht privaten Zwecken ist untersagt.

(4) Verstöße gegen die Verhaltensregeln können zu einer Sperrung Ihres Kundenaccounts führen und zu einer Kündigung Ihres Abonnements führen.

(5) Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund durch uns endet das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Abonnementgebühren

§ 7 keine Haftung für Ihre Anlagengeschäfte

(1) Die Investments beinhalten ein Verlustrisiko. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie Geld verlieren. Ob die von uns empfohlenen Anlagen für Sie persönlich passen, können wir nicht beurteilen. Wenn Ihr Ziel für einen gewissen Anteil Ihres Kapitals der strikte Kapitalerhalt ist, sind wir der Meinung, dass Sie die entsprechenden Geldmittel in konservativen Investments anlegen sollten.

Informieren Sie sich darüber bitte bei Ihrem Finanzberater.

(2) Wir garantieren nicht für den Erfolg der von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu etwaigen Investments, die Sie auf unsere Daten, Informationen oder Empfehlungen gründen.

Die Proffe Invest Inc haftet somit nicht für (Folge)schäden, die unmittelbar oder mittelbar aus der Nutzung oder dem Vertrauen auf den Gehalt jeglicher von uns bereitgestellten Inhalte erwachsen. Wir sind ausnahmslos nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche Verluste oder Schäden, die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit Marktwerts- oder Anlageverlusten stehen.

(3) Wir haften nicht für die Vollständigkeit und Richtigkeit der von uns an Sie übermittelten Informationen.

 § 8 Verfügbarkeit Ihres Accountes

Des Weiteren haftet Proffe Invest Inc. nicht für die ständige Verfügbarkeit der Website sowie Ihres Kundenaccountes unter der oben genannten URL, da diese durch die Beschaffenheit des Internets nicht garantiert werden kann. Entsprechendes gilt auch für Wartungen, die zu einer vorübergehenden Unterbrechung der Abrufbarkeit führen können, sowie für Fälle der Höheren Gewalt.

Fälle der Höheren Gewalt sind alle Ereignisse oder Umstände, deren Verhinderung nicht in der Macht der Parteien liegen, insbesondere unvermeidbare Betriebs- oder Verkehrsstörungen, Feuerschäden, Überschwemmungen, Erdbeben, Naturkatastrophen, Hurrikane, Krieg, Bürgerkrieg oder Embargos.

§ 9 allgemeine Haftung

(1) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen durch Verletzung unserer im Rahmen des Vertrags mit Ihnen übernommen Pflichten schuldhaft verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt


• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.


(2) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), haften wir auch bei leichter Fährlässigkeit durch uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen. Die Haftung ist der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

 (3) Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

§ 10 Rechte des geistigen Eigentums (Markenrechte und Urheberrechte)

(1) An sämtlichen Texten, Grafiken, redaktionellen Inhalten, Daten, Formatierungen, Schaubildern, HTML, sämtlichen Fotos, sämtlicher Musik, sämtlichen Sounds, Bildern, sämtlicher Software, sämtlichen Videos, Designs, Schriftarten und anderen Inhalten (einheitlich: „urheberrechtlich geschütztes Material“), die Sie auf dieser Webseite oder in einem anderen Format (etwa Präsentationen) einsehen können, hält die Proffe Invest Inc. die Urheberrechte oder entsprechendes urheberrechtlich geschütztes Material wird mit Zustimmung (Lizenzen) genutzt. Mit Ausnahme der in der obigen Sektion „Zulässige Nutzung“ genannten und so gestatteten Nutzungen ist es Kunden ohne die vorherige ausdrückliche, schriftliche Zustimmung der Proffe Invest Inc. untersagt, jedwede Inhalte der Webseite der Proffe Invest Inc. oder Inhalte, die bei anderen Gelegenheiten und Präsentationen öffentlich angezeigt werden, zu verbreiten, vervielfältigen, auszustellen öffentlich zugänglich zu machen oder wiederzugeben.

Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen von Inhalten der Proffe Invest Inc. zum privaten Gebrauch, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen

(2) Die Zeichenmarke Proffe Invest Inc. und das zugehörige Logo logo sind markenrechtlich geschützt. Andere Marken (Zeichenmarke; Wortmarke; Wort-BildMarke; Bildmarke), die auf der Webseite präsentiert werden, sind den Rechten ihrer entsprechenden Inhaber zuzuordnen. Kunden ist es insbesondere untersagt, Marken ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Rechtsinhabers zu nutzen, wenn entsprechendes Verhalten nicht ausdrücklich durch diese Nutzungsbedingungen gestattet wird.

§ 12 Datenschutzhinweis

Wir versichern Ihnen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der

anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO) erfolgt.

Näheres entnehmen Sie bitte unseren aktuellen Hinweisen zum Datenschutz: https://www.proffeinvest.de/datenschutz/

§ 13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist  ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers, der US-Bundesstaates New Hampshire. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

§ 14 Streitbeilegung und Beschwerde-Möglichkeiten

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

B. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS 30-TÄGIGE GRATIS-ABONNEMENT

§ 1 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen auf unserer Webseite stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Abonnementvertrages dar.

(2) Mit Ausfüllen und Absenden des Registrierungsformulars geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung über einen oder mehrerer Börsendienste ab.

(3) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch Zusendung einer Bestätigungsmail mit den Zugangsdaten für den Kundenaccount, mit denen Sie zusätzlich zu dem Versand per Email in der Kundenlounge auf die Ausgaben zugreifen können (s.o.), annehmen.

(4) Ab dem Zeitpunkt des Vertragsschlusses haben Sie 30 Tage lang Zeit, den bestellten Börsendienst zu testen. Nach den 30 Tagen erhalten Sie eine Rechnung. Bezahlen Sie diese, verlängert sich Ihr Abonnementvertrages um ein Jahr (s. C. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENT, § 5).Wenn Sie die Rechnung nicht bezahlen, endet der Vertrag automatisch nach der 30-tägigen Testphase.

(5) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch

§ 2 Laufzeit des Dienstes

(1) Nachdem Sie sich registriert haben, haben Sie 30 Tage lang Zugriff auf die von Ihnen gewählten Börsendienste der Proffe Invest Inc zu den auf der Website oder der Bestellseite für diese Testphase angebotenen Konditionen.  Nach den 30 Tagen erhalten Sie eine Rechnung. Bezahlen Sie diese, verlängert sich Ihr Abonnement für den von Ihnen gewählten Börsendienst grundsätzlich um ein Jahr. (s. C. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENT, § 5).

(2) Ihr Zugriffsrecht erlischt, wenn Sie nach Erhalt der Rechnung auf diese nicht reagieren oder wenn Ihr Konto aufgrund wesentlicher Vertragsverletzung gesperrt wird.

§ 3 Beendigung und Sperrung des Dienstes

(1) Ihr Abonnement endet, wenn Sie auf die von Ihnen erhaltene Rechnung innerhalb (14) Tagen nicht mit einer Zahlung reagieren.

(2) Darüber hinaus kann Ihnen ohne vorherige Ankündigung das Zugriffsrecht auf Ihre Kunden Lounge entzogen werden, wenn Sie gegen die vereinbarten Verhaltensweisen (insbes. § 6) verstoßen. Ihr Zugang wird dann gesperrt; Sie erhalten keine weiteren E-Mails oder SMS mit Ausgaben oder Updates.

C. BESONDERE BESTIMMUNGEN FÜR DAS KOSTENPFLICHTIGE ABONNEMENT

§ 1 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen auf unserer Webseite stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Abonnementvertrages dar.

(2) Nach dem 30-tägigen Test-Abonnement erhalten Sie eine E-Mail, der eine Rechnung für die Nutzungsdauer eines Jahres angehängt ist. Dies stellt ein rechtswirksames Angebot zum Abschluss des kostenpflichtigen Abonnementvertrages dar. Das Angebot können Sie durch eine eindeutige Mitteilung an uns (etwa E-Mail) annehmen. Als eine Annahme des Angebots gilt auch, wenn Sie die Rechnung innerhalb eines Zeitraums von (14) Tagen begleichen.

(3) Wir werden den Vertragsschluss unverzüglich per E-Mail bestätigen, sobald die Annahme Ihres Angebots in unseren Machtbereich gelangt ist.

(4) Hinweise zu den Preisen des kostenpflichtigen Abonnements und zu der Vertragslaufzeit finden Sie in §§ 3, 4 sowie §§ 5, 6.

(5) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprachen ist Deutsch

§ 2 Preise des Abonnements

(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

(2) Die Preise für die Lieferung von und den Zugang zu Newslettern variieren je nach Abonnement, das Sie abschließen. Die jeweiligen Kosten richten sich nach den konkreten Angaben zu den Abonnementgebühren im Bestellformular.

§ 3 Bezahlung, Währung, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Bezahlung: Die Bezahlung unserer Produkte erfolgt per Rechnung/Überweisung für die deutschen Ausgaben und muss innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist erfolgen.

(2) Die Währung für die Bezahlung der Produkte variiert je nach Abonnement (s.o.). Grundsätzlich sind die Preise für die Produkte in Euro angegeben.  Beachten Sie, dass Ihre Geldmittel durch unsere Zahlungsservices oder Ihr Finanzinstitut umgetauscht werden und Ihnen dafür möglicherweise Umtauschgebühren in Rechnung gestellt werden können. Die Umtauschrate entbehrt der Kontrolle durch die Proffe Invest Inc. Wir empfehlen für nähere Hinweise daher die direkte Kontaktaufnahme mit Ihrem Finanzinstitut.

(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten oder rühren aus demselben in § 1 erwähnten Vertrag her.

(4) Sie dürfen ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben in § 1 erwähnten Vertrag herrührt.

§ 4 Widerrufsrecht 

(1) Widerrufsbelehrung: Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

(2) Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den über die kostenpflichtige Bestellung eines Börsenbriefes abgeschlossenen Abonnement Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie die erste Ausgabe des von Ihnen bestellten Börsenbriefes erhalten haben.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Proffe Invest inc mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail: [email protected]) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Es steht Ihnen jedoch frei ein anderes Formular zu nutzen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(3) Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Infolge des Widerrufs verlieren Sie dann die Zugriffsrechte auf Ihre Kundenlounge. Sie erhalten keine weiteren E-Mails oder SMS des entsprechenden Börsendienstes mehr.

(4) Muster-Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– an Proffe Invest inc, 6 Mountain Meadow Trail, Wilton NH 03086, USA, E-Mail Adresse: [email protected]

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über das Abonnement des Newsletters der folgenden Börsendienste  (*)

– Bestellt am (*)/ Zugang erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

§ 5 Laufzeit des Börsendienstes

(1) Wenn Sie die Ihnen zugesandte Jahresrechnung bezahlen, haben Sie ein Jahr lang Zugriff auf den von Ihnen bestellten Börsendienst. Nach Ablauf des Jahres erhalten Sie eine neue Rechnung. Bezahlen Sie diese, verlängert sich Ihr Zugriffsrecht um ein weiteres Jahr.

(2) Ihr Zugriffsrecht erlischt, wenn Sie nach Erhalt der Rechnung diese nicht innerhalb der Zahlungsfrist bezahlen oder wenn Ihr Konto aufgrund wesentlicher Vertragsverletzung gesperrt wird.

§ 6 Beendigung und Sperrung des Dienstes

(1) Ihr Abonnement endet, wenn Sie auf die von Ihnen erhaltene Rechnung innerhalb (14) Tagen bei Erstrechnung oder (30) Tagen bei Anschlussrechnungen nicht mit einer Zahlung reagieren.

(2) Ihr Zugriffsrecht erlischt außerdem nach einer von Ihnen ausgeübten Kündigung nach § 314 BGB oder aufgrund eines von Ihnen ausgeübten Widerrufs (§ 4).

(3) Darüber hinaus kann Ihnen ohne vorherige Ankündigung das Zugriffsrecht für den Börsendienst entzogen werden, wenn Sie gegen die vorgeschriebenen Verhaltensweisen verstoßen. Ihr Zugang wird dann gesperrt; Sie erhalten keine weiteren E-Mails mit angehängten Ausgaben und keine Updates. Die vorgeschriebenen Verhaltensweisen finden Sie in den allgemeinen Bestimmungen.

Stand:  Juni 2022