Megatrends im Visier: Union Pacific und J.B. Hunt

Video wird geladen ...

Wir leben in einer spannenden Zeit. In einer Zeit des Umbruchs. Viele kluge Köpfe machen sich Gedanken, wie die Welt im Jahr 2040 aussehen wird. Dabei ist eines klar: Die Welt wird anders aussehen als heute. Themen wie Künstliche Intelligenz und Autonomes Fahren werden zunehmend Teil unseres Alltags sein.

Die meisten Menschen denken beim Autonomen Fahren nur ans Auto. Dabei gibt es auch das autonome Zugfahren. Die ersten Projekte dazu sind schon in den Startlöchern.

Megatrend: Autonomes Zugfahren

Autonomes Zugfahren ermöglicht, das nicht nur eine einzige Person den Zug lenkt und führt, sondern auch gleichzeitig die gesamte Gleistechnik im Auge hat. Diese Person kann durch GPS-Tracking die Züge pünktlich an und abfahren lassen.

Zudem kann durch die gesamte Sensorik jederzeit festgestellt werden, wann es welche Gleisarbeiten geben muss.

Das bedeutet: keine unerwarteten Verspätungen mehr, sondern ein pünktlicher und deutlich effizienter Bahnverkehr, dank autonomen Zügen. Nicht nur im Personenverkehr, sondern vor allem in der Transportlogistik. Denn die Welt ist gigantisch groß und Waren müssen von A nach B transportiert werden.

Union Pacific – auf die nächsten hundert Jahre?

Wenn sie mich schon eine Weile kennen, haben Sie bestimmt schon von der Union Pacific gehört. Mit der Aktie und den zugehörigen Hebelprodukten haben meine Leser schon eine Menge Geld verdient.

Das Unternehmen gibt es schon seit über hundert Jahren und auch der Ausblick für die nächsten Jahrzehnte ist mehr als gut, unter anderem aufgrund des Megatrends Autonomes Zugfahren.

Vergleicht man die Union Pacific Aktie mit dem Nasdaq 100 oder S&P 500 über die letzten 20 Jahre sieht man eine überdurchschnittliche Performance, die beide Aktienindizes mehr als deutlich schlägt.

J.B. Hunt – Gütertransport zur Bahn

J.B. Hunt is ein großes Transportunternehmen aus den USA. Auch hier hat die Aktie des Unternehmens in den letzten 20 Jahren die großen Aktienindizes dieser Welt ganz weit hinter sich gelassen. Der Grund: Ohne solche Transport- und Logistikunternehmen würde auf dieser Welt überhaupt gar nichts funktionieren.

In Zukunft profitiert J.B. Hunt von Megatrends wie dem Autonomen Fahren. Fahrzeuge können pünktlicher und effizienter ausliefern. Und Verschleiß wird rechtzeitig erkannt und behoben. Ausfälle und Verzögerungen gehören damit weitestgehend der Vergangenheit an.

Sie sehen, auch mit zwei Unternehmen aus der „old economy“ kann man durch Megatrends in der Zukunft noch eine Menge Geld verdienen, wenn man an der Börse in diese Unternehmen investiert ist.

Trendfolgeexperte Michael Proffe
Seit über 30 Jahren hat sich Michael Proffe überaus erfolgreich der Trendfolge verschrieben. Manche bezeichnen ihn sogar als „Mr. Trendfolge“. Bundesweit bekannt – und darüber hinaus – wurde er, weil er es mit drei seiner Börsendienste geschafft habe, in einigen Jahren mit einem Startkapital von 30.000  die unglaubliche Summe von einer Million zu erwirtschaften – dank seiner Trendfolgestrategie.

Post von Proffe

Die wöchentlichen „Proffe News“ mit Unternehmensanalysen, Michael Proffes Markteinschätzungen und Hintergrundwissen für Ihre Geldanlage – jetzt E-Mail-Adresse eintragen und anmelden und zusätzlich den Spezialreport „7 Top-Aktien 2021/2022“ kostenlos sichern!

Kostenlos, ohne Verpflichtung, 100% echtes Börsen-Wissen
Datenschutz