Geld oder Liebe: Warum nicht beides?

Geld oder Liebe: Warum nicht beides?

Geld oder Liebe

Erinnern Sie sich noch an die Spielshow „Geld oder Liebe“ mit Jürgen von der Lippe, die in den 1990er-Jahren sehr erfolgreich zur besten Sendezeit in der ARD lief? Am Ende der Sendung mussten die Teilnehmer – je drei weibliche und drei männliche Singles – wählen, ob sie das erspielte Geld mit nach Hause nehmen oder sich für die Liebe (also für einen Mitspieler des anderen Geschlechts) entscheiden.

Das große Los

Im Gegensatz zu dieser TV-Show können Sie sich im echten Leben erfreulicherweise sowohl für das Geld als auch für die Liebe entscheiden. Und Sie können diesem doppelten Glück sogar noch etwas auf die Sprünge helfen. Womit wir wieder beim Thema Heiraten sind…

Wer in diesem Jahr vor den Traualtar tritt, der muss vermutlich erst mal tief in die Tasche greifen. Auch hierfür lieferte mir besagtes Hochzeitsportal schnell eine Auskunft: Eine Hochzeit mit allem Drum und Dran kostet in Deutschland zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Und wenn sich an die große Feier noch ausgedehnte Flitterwochen anschließen, dann kommen locker noch mal 5.000 Euro on top. Das große Eheglück beginnt also im Regelfall mit einem großen Berg an Ausgaben.

Das Geld zum Fenster rauswerfen?

Auf der Hochzeits-Website, die ich für meine Recherchen besucht habe, fand ich in dem Zusammenhang einen interessanten Tipp. Dieser lautete: „Akzeptiert die Kosten – Hochzeit und Flitterwochen sind schließlich einmalig. Da darf mal auch mal etwas Geld zum Fenster rauswerfen.“

Mir ist schon klar, dass man dieses Fest als Brautleute gerne so gestalten möchte, dass es als der schönste Tag im Leben in Erinnerung bleibt. Und die Möglichkeiten, wie man beim Thema Hochzeitsplanung Geld zum Fenster rauswerfen kann, sind mit Sicherheit endlos.

Aber meine Mission besteht ja eher darin, Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihr Geld vermehren. Deswegen kommt jetzt mein Gegen-Tipp für all diejenigen, die dem Brautpaar etwas Gutes tun und sie beim Start ins Eheleben unterstützen möchten: Beschenken Sie das Hochzeitspaar, indem Sie es an das Thema Geldanlage heranführen!

Gerade in einer noch jungen Ehe setzen Paare vermutlich für sich selbst erst einmal andere Themen auf ihre Agenda als Wertpapiere und Börsengeschäfte – insbesondere dann, wenn nach der Hochzeit vielleicht noch Familiengründung oder Hausbau anstehen.

Und an der Stelle kommen Sie ins Spiel – mit einem Geschenk, das weitaus nachhaltiger und persönlicher ist, als es auf den ersten Blick scheint!

Alle guten Wünsche

Was wünscht man Frischvermählten? Dass sie gemeinsam alt und glücklich werden und dass sie sich all ihre Wünsche erfüllen können. 

Welche Wünsche das sind, das ist ganz verschieden: 

  • Manche Hochzeitspaare träumen vielleicht vom eigenen Häuschen im Grünen, in dem sie ihre Kinder großziehen und gemeinsam alt werden wollen.
  • Andere wiederum möchten gemeinsam viel erleben, die Welt erkunden und träumen vielleicht sogar davon, sich einen Zweitwohnsitz im sonnigen Süden oder an einem anderen schönen Ort zuzulegen.
  • Dann gibt es wiederum diejenigen, denen es einfach wichtig ist, ein gutes Leben zu führen und sich die Dinge leisten zu können, an denen sie Spaß haben. Das können kostspielige Hobbies wie Segeln, Reitsport oder Tauchen sein. Manche haben auch ein Faible für teure Uhren, schnelle Autos oder die neuesten Technik-Spielerein. Andere gehen gerne gut essen, sind kunstinteressiert und gönnen sich auch zuhause schon mal gerne eine gute Flasche Rotwein.
  • Und dann gibt es natürlich auch noch Eheleute, bei denen das Thema Sicherheit eine elementare Rolle spielt. Ihnen ist es zum Beispiel wichtig, frühzeitig dafür zu sorgen, dass ihr Partner im Alter gut versorgt ist. Oder vielleicht plant auch einer der Ehepartner in den nächsten Jahren den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit und wünscht sich dafür eine solide finanzielle Absicherung.  

All diesen Zielsetzungen und Wünschen ist eines gemein: In allen Fällen ist Geld der Schlüssel, mit dem sich diese individuellen Ziele erreichen lassen! 

Ein Geschenk mit Weitblick

Also besteht Ihre Aufgabe schlicht und einfach darin, dem jungen Paar Wege aufzuzeigen, wie sie ihr Geld mithilfe von Aktien und vielleicht Derivaten vermehren und über einen langen Zeitraum ein großes Vermögen aufbauen können.

Und wenn Sie sich vielleicht entschließen, dem Hochzeitspaar zur Vermählung eine Aktie zu schenken, dann kann das durchaus einen persönlichen Touch haben. Überlegen Sie sich einfach, mit welchen Produkten oder Services sich die beiden gerne umgeben – die „passende“ Aktie findet sich ganz bestimmt! 

Drei Beispiele: 

  1. Das junge Paar ist gerade erst zusammengezogen und verbringt die gemeinsame Zeit am liebsten auf dem heimischen Sofa? Mit einer Netflix-Aktie (oder auch Amazon, Disney oder Apple) liegen Sie hier richtig.
  2. Für technikaffine Menschen bietet sich zum Beispiel eine Aktie Microsoft oder Apple an.
  3. Für die Sportbegeisterten passt Adidas oder Nike. 

Und so weiter…. 

Auf diese Weise führen Sie das glückliche Paar ganz sanft an das Thema Börse heran und machen deutlich, wie unser Konsumverhalten im „echten Leben“ sich auf die Aktienkurse an der Börse auswirkt. 

Dann steht einem langen Eheglück aus meiner Sicht wirklich nichts mehr im Wege. 

Trendfolgeexperte Michael Proffe
Seit über 30 Jahren hat sich Michael Proffe überaus erfolgreich der Trendfolge verschrieben. Manche bezeichnen ihn sogar als „Mr. Trendfolge“. Bundesweit bekannt – und darüber hinaus – wurde er, weil er es mit drei seiner Börsendienste geschafft habe, in einigen Jahren mit einem Startkapital von 30.000  die unglaubliche Summe von einer Million zu erwirtschaften – dank seiner Trendfolgestrategie.

Post von Proffe

Die wöchentlichen „Proffe News“ mit Unternehmensanalysen, Michael Proffes Markteinschätzungen und Hintergrundwissen für Ihre Geldanlage – jetzt E-Mail-Adresse eintragen und anmelden und zusätzlich den Spezialreport „7 Top-Aktien 2022“ kostenlos sichern!

Kostenlos, ohne Verpflichtung, 100% echtes Börsen-Wissen
Datenschutz