Die Zukunft nach der Putin-Krise

Die Zukunft nach der Putin-Krise

Die ganze Welt schaut aktuell wie gebannt auf die Ukraine und beobachtet aufmerksam, wie sich die Situation zwischen den zwei flächenmäßig größten Staaten Europas entwickelt.

Damit eines von vornherein klar ist: Die aktuelle Lage ist nicht schön zu reden. Wir haben wieder einen Krieg in Europa, dessen Folgen noch immer völlig offen sind. Auch ich hätte nicht gedacht, dass sich zivilisierte Menschen in unserer so modernen Zeit solch ein Leid zufügen würden.

Die prompte Reaktion der weltweiten Wirtschaft und der sprichwörtliche Rattenschwanz, den die Kämpfe zwischen Russland und der Ukraine nach sich zieht, werden uns noch einige Zeit begleiten. Doch was auch immer auf der Welt passieren mag, ich gehe mit Ihnen gemeinsam durch diese Krise und Sie werden sehen, dass unsere Trendfolger am Ende auf der Gewinnerseite stehen werden.

Die wichtigste Frage ist: Wie gehen wir als Anleger am besten mit dieser Situation um und wie wird das Leben nach der Putin-Krise aussehen?

Diese Themen möchte ich in diesem Beitrag etwas näher beleuchten. Glauben Sie mir, die Aussichten sehen optimistischer aus, als manch einer vielleicht denken mag.

Die aktuelle Lage

Es ist bitter, was aktuell mitten in Europa passiert. Unsere Wirtschaft wird nicht mehr so sein, wie sie einmal war, die Folgen werden uns bestimmt einige Jahre lang begleiten und vermutlich einiges abverlangen.

Schon jetzt finden überall auf der Welt Veränderungsprozesse statt, welche ansonsten Jahrzehnte mit unzähligen Debatten benötigt hätten. Es scheint fast so, als seien wir Menschen nur gewillt sind, uns zu verändern, wenn ausreichend Druck vorhanden ist.

Was glauben Sie, wer mit diesem Druck langfristig am besten umgehen kann?

Es sind die Kapitalmärkte. Kapitalmärke können mit Druck besser umgehen, als wir meist denken. Es ist ganz normal, dass der Markt bei solchen Geschehnissen und Unsicherheiten etwas Luft ablässt.

Aber wie heißt es so schön: Für jede Tür, die zugeschlagen wird, gehen mehrere neue Türen auf. Die Märkte wollen Klarheit und sobald wir diese haben, wird es auch wieder bergauf gehen.

Fortsetzung folgt

Die großen Unternehmen dieser Welt entwickeln sich auch in Krisenzeiten immer weiter.

Nehmen wir nur einmal die Dinge, die wir täglich tun müssen, namentlich essen und trinken. Oder haben Sie gestern plötzlich damit aufgehört? Dabei brauchen wir nur einmal in unseren Kühlschrank schauen. Dort finden wir Produkte von Unternehmen wie Nestlé oder General Mills – Marken, denen wir zu jeder Zeit treu bleiben, weil wir es uns gar nicht mehr anders vorstellen können.

Wenn Sie diese Beispiele einmal weiterdenken, kommt Ihnen sicher irgendwann die Frage auf, wie diese Dinge eigentlich zu uns in die Supermärkte gelangen.

Es sind Eisenbahnunternehmen wie Union Pacific und Transsport-Spezialisten wie J.B. Hunt, die das möglich machen. Es lohnt sich also wirklich immer, in diese Unternehmen zu investieren, da wir sie schon seit vielen Jahrzehnten brauchen und auch weiterhin brauchen werden.

Megatrend Logistik: Die Lieferung von Waren und Gütern wird vermutlich auch in zehn Jahren noch über LKWs stattfinden. (Quelle pixabay)

Es mag sein, dass sich unsere Leben mit der aktuellen politischen Situation verändert haben. Gewisse Dinge bleiben aber immer gleich und zu diesen gehören Megatrends, wie wir sie bereits seit 20, 30, 40 Jahren oder noch länger erleben.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, dann schauen Sie sich gern nachträglich den aktienlust.tv -Livestream vom 10.03.2022 an, wo ich im Interview mit Mick Knauff und Jürgen Schmitt über die aktuellen Megatrends spreche.

Was bringt die nächste Quartalsberichtsaison?

Kapitalmärkte schauen grundsätzlich nach vorne. Das gilt auch für die nächste Quartalsberichtssaison, die im April in den USA startet.

Was wird nun an den Märkten geschehen?

Möglich ist alles und es wird definitiv eine Selektion stattfinden. Nicht nur ich, sondern auch andere große Anleger dieser Welt werden genau hinsehen.

Die Weltwirtschaft wird sich massiv verändern, viele Türen, die geschlossen wurden, werden dafür sorgen, dass sich neue Türen öffnen werden. Die Welt sortiert sich neu und dabei werden die Schnellen, die Agilen und Flexiblen zu den großen Gewinnern gehören. Denn so schlimm die Ereignisse auch sind, die großen Trendströmungen auf unserem Planeten lassen sich nicht aufhalten.

Fakt ist: Ich investiere in Megatrends und am Ende werden diese definitiv auf der Gewinnerseite stehen. Auch im Jahr 2008, als wir eine Weltwirtschaftskrise hatten, habe ich meine Anleger erfolgreich hindurch begleitet. Die damalige Situation war natürlich eine andere, aber auch eine sehr einschneidene für die Weltwirtschaft.

Heute stehen unsere Depots höher als je zu vor. Wenn wir den Langzeit-Chart aus meinem Dienst „Proffes Trend Depot“, aus dem Jahr 2005 betrachten, sehen wir, dass die Krise von damals heute kaum zu erkennen ist. Mit der aktuellen Situation wird es in absehbarer Zeit nicht anders sein.

Großen Trend-Aktien wie Apple, Amazon, Alphabet, Neflix oder Meta können solche Ereignisse auf lange Sicht nichts anhaben.

„Proffes Trend Depot“ aus dem Jahr 2005 hat seit der Finanzkrise über 4.000 % gemacht

Die Finanzkrise im Jahr 2008 hat „Proffes Trend Depot“ auf lange Sicht kaum berührt

Erstmal heißt es weiterhin: Abwarten, bis die externen Ereignisse mit der Zeit ihren Schrecken verlieren. In Korrekturphasen ergeben sich die besten Chancen und wenn es an der Zeit ist, werde ich, gemeinsam mit meinen Leserinnen und Lesern, wieder voll durchstarten und die Chancen nutzen.

Trendfolgeexperte Michael Proffe
Seit über 30 Jahren hat sich Michael Proffe überaus erfolgreich der Trendfolge verschrieben. Manche bezeichnen ihn sogar als „Mr. Trendfolge“. Bundesweit bekannt – und darüber hinaus – wurde er, weil er es mit drei seiner Börsendienste geschafft habe, in einigen Jahren mit einem Startkapital von 30.000  die unglaubliche Summe von einer Million zu erwirtschaften – dank seiner Trendfolgestrategie.

Post von Proffe

Die wöchentlichen „Proffe News“ mit Unternehmensanalysen, Michael Proffes Markteinschätzungen und Hintergrundwissen für Ihre Geldanlage – jetzt E-Mail-Adresse eintragen und anmelden und zusätzlich den Spezialreport „7 Top-Aktien 2022“ kostenlos sichern!

Kostenlos, ohne Verpflichtung, 100% echtes Börsen-Wissen
Datenschutz