Alles eine Frage des Preises

Alles eine Frage des Preises

Sind Sie eher ein Sommer- oder ein Winter-Typ? Damit meine ich, fühlen Sie sich eher wohl, wenn es draußen heiß ist und Sie am Strand relaxen können oder fahren Sie lieber Ski und genießen den Schnee? 

Wie wahrscheinlich alle guten Anleger denke ich immer darüber nach, welche der Aktien in meinem Depot davon profitieren, wenn sich der Alltag verändert – sagen wir mal bei einem Schneesturm oder während einer Pandemie.

Bleiben wir doch beim Thema Schnee. Erinnern Sie sich noch an den massiven Schneefall im Februar 2021? Der Nah- und Fernverkehr geriet über mehrere Tage ins Stocken. In manchen Teilen Deutschlands fiel über Nacht bis zu 20 Zentimeter Neuschnee. 

Da hilft nur sehr viel Geduld – und Salz, um die Straßen und Wege wieder freizubekommen. Ein Glück, dass es da Unternehmen wie Costco Wholesale gibt, die Streusalz gleich in großen Mengen und zu günstigen Preisen anbieten. 

In diesem Beitrag schauen wir uns Costco Wholesale und den Megatrend Konsumgüter einmal etwas genauer an. 

Was kostet die Welt?

Ich habe meine Karriere darauf aufgebaut, Megatrends und die Aktien, die von ihnen profitieren, zu definieren, zu analysieren und zu identifizieren. Es sind langfristige Trends, die sich unabhängig von konjunkturbedingten Höhen und Tiefen entfalten. Megatrends erstrecken sich über ein Jahrzehnt – oder auch länger.

Einer dieser Motoren der Megatrends ist der Verbraucher selbst. Konsumenten sind zweifellos der zentrale Motor der meisten Volkswirtschaften und technologische Entwicklungen haben den Verbraucher auf neue und umfassende Weise noch mächtiger gemacht.

Technologie ermöglicht es uns mittlerweile, fast alles zu personalisieren; Bankgeschäfte, Investitionen, Einkäufe – und alles Erdenkliche. Unsere Autos sind smart und unsere Kühlschränke sind es mittlerweile auch.

Doch eine Sache ist und bleibt zentral, wenn es darum geht, den Verbraucher anzuziehen und das ist der Preis. Das gilt heute mehr denn je. 

Hier kommt Costco Wholesale ins Spiel – eine, wenn nicht gar die größte Großhandelskette der Vereinigten Staaten. Mittlerweile findet man die Geschäfte des Unternehmens auf der ganzen Welt. Mit über 800 Warenhäusern ist Costco in der Tat zu einem absoluten Wachstumsgiganten geworden. Das Unternehmen wurde 1983 von James Sinegal und Jeff Brotman in Seattle, Washington gegründet. Heute befindet sich der Hauptsitz in Issaquah, Washington, etwas außerhalb von Seattle.

Eine äußerst erfolgreiche Mischung

Durchschnittlich verkauft ein Supermarkt in Nordamerika etwa 40.000 Artikel, Costco hingegen bietet nur etwa 4.000 an. Diese Produkte sind allerdings strategisch genau ausgewählt und keineswegs dem Zufall überlassen. 

Costco ist schon lange in seinem Gebiet tätig und weiß, was seine Kunden – lokale Restaurants und Caterer, Großfamilien, Universitätseinrichtungen, Sportvereine und andere Gruppen – brauchen und was sie regelmäßig in großen Mengen einkaufen wollen. 

Diese Käufer bringen das stetige Geschäft, nach dem sich Einzelhandelsgeschäfte sehnen. Und da sich sowohl das Geschäft als auch die Käufer voll und ganz auf den Preis konzentrieren, ist das Ganze eine äußerst erfolgreiche Mischung. Darüber hinaus ist weit bekannt, dass Costco seine Mitarbeiter genauso gut behandelt wie seine Kunden. Das ist wichtig, vor allem wenn man bedenkt, dass Diebstahl und Verschwendung Unternehmen heute von Rentabilität zu Verlust führen können. 

Internationales Wachstum

Costco konnte sogar auf dem chinesischen Festland Einzug halten und plant in diesem Jahr die Eröffnung von Warenhäusern in Neuseeland und Schweden.

Vor einigen Jahren hat Walmart (NYSE: WMT) – wie bereits einige andere globale Einzelhändler zuvor – versucht, sich weltweit zu etablieren. (Das war, bevor der E-Commerce-Einzelhandel Einzug hielt.) Walmart stieß in fast jedem Markt, in den das Unternehmen eintrat, auf erhebliche Probleme.

Costco hat genau das getan, was Walmart damals vor ein paar Jahrzehnten versucht hatte; nur eben erfolgreich.

Costco Wholesale zeigt die Entwicklung einer echten Megatrend-Aktie

Seit 2009 ist der Kurs der Costco-Aktie fast durchgehend gestiegen

Wow, einfach beeindruckend! Sehen Sie sich einmal an, wie die Aktie von Costco im Laufe der Jahre an Wert gewonnen hat. Seit 2009 ist der Kurs fast durchgehend gestiegen. So sieht die Entwicklung einer echten Megatrend-Aktie aus. Wir dürfen äußerst zuversichtlich sein, dass der Wert der Aktie sich schnell wieder erholen und anschliessend weiter steigen wird. 

Trendfolgeexperte Michael Proffe
Seit über 30 Jahren hat sich Michael Proffe überaus erfolgreich der Trendfolge verschrieben. Manche bezeichnen ihn sogar als „Mr. Trendfolge“. Bundesweit bekannt – und darüber hinaus – wurde er, weil er es mit drei seiner Börsendienste geschafft habe, in einigen Jahren mit einem Startkapital von 30.000  die unglaubliche Summe von einer Million zu erwirtschaften – dank seiner Trendfolgestrategie.

Post von Proffe

Die wöchentlichen „Proffe News“ mit Unternehmensanalysen, Michael Proffes Markteinschätzungen und Hintergrundwissen für Ihre Geldanlage – jetzt E-Mail-Adresse eintragen und anmelden und zusätzlich den Spezialreport „7 Top-Aktien 2022“ kostenlos sichern!

Kostenlos, ohne Verpflichtung, 100% echtes Börsen-Wissen
Datenschutz