Video wird geladen...

Korrektur als Einkaufschance

Michael Proffe
Michael Proffe
Michel Proffe „lebt“ seit über 30 Jahren Börse und hilft seinen zahlreichen Lesern, ihr Vermögen zu mehren. Bekannt aus ntv und Der Aktionär TV. Mehr »

Der Markt ist mitten in einer Korrektur. Viele Anleger verkaufen Ihre Aktien und meiden neue Investitionen an der Börse. Aus Angst vor Zinsen und Inflation.

Doch sind das wirklich Gründe der Börse fern zu bleiben?

Nein. Zumindest wenn man auf starke Trendfolger setzt. Die Langzeit-Charts diverser Trendfolger zeigen, weder hohen Zinsen – die wir in den letzten Jahrzehnten schon mal hatten – noch Inflation können Trendfolge-Aktien beeinflussen. Das Nachsehen haben sicherlich bestimmte bestimmte Bereiche an der Börse, nicht aber die starken Trends, die sich über Jahrzehnte etabliert haben.

Was bedeutet das für den cleveren Anleger?

Diese Korrektur-Phase ist keineswegs ein Grund nicht in Aktien zu investieren, sondern das Gegenteil, eine Riesen-Einstiegschance! Entweder zum Nachkauf von Wertpapieren oder den ersten Schritten an der Börse!

Jetzt wo die Börse korrigiert hat, können die Kurse der Trendfolge-Aktien wieder mit großen Schwung nach oben gehen. Und Sie als Anleger profitieren davon! Entweder nur mit den Aktien oder gleich doppelt und dreifach mit den passenden Hebelprodukten. Genau so mache ich es seit Jahrzehnten in meinen Börsendiensten vor. Doch so eine Chance wie jetzt gerade gibt es nicht alle Tage!

Kreditkarten-Unternehmen mit Extra-Chance

Visa und Mastercard sind beides starke Trendfolger. Zwei Unternehmen, deren Aktien von der derzeitigen Korrektur kaum betroffen sind und schon wieder auf neuen Allzeithochs stehen. Das alleine zeigt schon, wie stark diese Trends sind.

Doch warum ist das so?

Spätestens zum Sommer werden Reisen und Offline-Verkäufe wieder zunehmen. Auch wenn es in Deutschland alles etwas schleppender voran geht, ist in vielen Ländern auf der Welt die Normalität zum Greifen nahe. Dann werden auch wieder vermehrt Käufe über Kreditkarten durchgeführt.

Doch auch in der Pandemie haben sich Visa und Mastercard trotz der weltweit geldendenden Beschränkungen gut geschlagen. Der Grund: Die Kreditkartenunternehmen sind auch online gut aufgestellt und konnten so einen Teil der verloreneren Gewinne kompensieren.

Noch mehr Trendfolger…

Microsoft und Apple. Das sind weitere starke Trendfolger. Auch hier: Schaut man sich den langlaufenden Chart an, sieht man nur einen Weg. Den Weg nach oben. Nach so einer Korrektur, wie wir sie jetzt gerade erleben, gingen die Kurse dieser Aktien immer nach oben.

Mit solchen Aktien und Hebelprodukten in Ihrem Depot können Sie jederzeit ruhig schlafen und viel Geld verdienen. Wie das geht, zeigt ich Ihnen in meinen Börsendiensten. Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei sind!

Verpassen Sie keinen meiner Clips

Melden Sie sich jetzt an zum kostenlosen „Video Alert“.

Sobald ein neuer Video Clip online steht, werden Sie umgehend per E-Mail benachrichtigt. Sie verpassen keine Empfehlung mehr, die ich Ihnen in meinen Videoclips gebe.

Seien Sie immer unter den ersten Trendfolgern, die meine Empfehlungen bekommen.

Melden Sie sich hier an für den kostenlosen Video-Alert

 

Kurz und knapp und Sie verpassen keine Meldung!